Regionales

Corona: Kreis meldet acht Corona-Todesfälle nach

Alle wichtigen Informationen für den 22. März

Dienstag, 22. März 2022 - 14:21 Uhr

von BBV Redaktion

Kreis Borken - Die Infektionszahlen im Kreis Borken gehen weiter zurück. Am Dienstag meldet das Kreisgesundheitsamt 9249 aktive Infektionsfälle im Kreis – 364 weniger als noch am Vortag. Insgesamt gibt es 1005 Neuinfektionen. Außerdem hat das Kreisgesundheitsamt acht Todesfälle nachgemeldet, einer davon in Bocholt. Somit steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen mit Todesfolge im Kreis Borken auf 385.

© Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Nach Angaben des Kreis-Pressesprechers Karlheinz Gördes handele es sich dabei um Fälle, die teilweise mehr als eine Woche zurückliegen und die jetzt nach Bestätigung der Todesfälle nachgemeldet wurden. „Wir erhalten nicht immer sofort die Todesbenachrichtigung“, erklärt Gördes. „Diese Todesfälle sind nachträglich einem bereits zurückliegenden Tag zugeordnet worden“, so der Kreis. Bei den Verstorbenen handele es sich bis auf eine Ausnahme um Menschen über 80 Jahren. Verstorben sind eine Frau aus Ahaus, ein Mann aus Ahaus, ein Mann aus Bocholt, eine Frau aus Gescher, eine Frau aus Gronau, eine Frau aus Reken, eine Frau aus Südlohn und ein Mann aus Vreden.

In Bocholt steigt die Anzahl der Corona-Toten durch die Nachmeldung somit auf 74. Die Zahl der Infizierten sinkt von 1723 auf 1652. Das Kreisgesundheitsamt meldet 170 nachgewiesene Neuinfektionen.

In Rhede sind derzeit noch 535 Menschen mit dem Virus infiziert (Vortag: 557), es gibt 66 neue Infektionsfälle. In Isselburg sinkt die Zahl der Infizierten von 215 auf 210. Es wurden 26 Neuinfektionen gemeldet.

Im Klinikum Westmünsterland werden derzeit 89 Corona-Patienten behandelt. Davon befinden sich vier Personen auf Intensivstation. 42 der Infektionsfälle werden in Bocholt behandelt. Hier sind mit zwei Patienten auch die meisten Intensivpatienten im Kreis und im Klinikverbund untergebracht.

Bitte akzeptieren Sie Marketing Cookies um dieses externen Inhalt ansehen zu können.
Das Corona-Dashboard des Kreises Borken:

Ihr Kommentar zum Thema

Corona: Kreis meldet acht Corona-Todesfälle nach

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha