Regionales

Corona: Erstimpfquote liegt über 50 Prozent

Alle wichtigen Informationen für den 1. Juni

Dienstag, 1. Juni 2021 - 14:45 Uhr

von Sebastian Renzel

Kreis Borken - Der Kreis Borken hat am Dienstag zwei Neuinfektionen mit dem Coronavirus vermeldet. Die 7-Tage-Inzidenz liegt damit fast unverändert bei 27,7.

© Cdc/ZUMA Wire/dpa

240 Menschen im Kreis Borken sind derzeit noch mit dem Virus infiziert – so wenig wie zuletzt Mitte Oktober vergangenen Jahres. Die Kommune mit den meisten Infizierten ist Gronau. Dort sind 63 Fälle bekannt. Dahinter folgt Ahaus mit 32 Fällen und dann Bocholt mit 26 Fällen. In Rhede und Isselburg gibt es jeweils 9 Infizierte.

Im Klinikum Westmünsterland mit den Standorten in Ahaus, Bocholt, Borken und Stadtlohn werden derzeit 16 Patienten behandelt, 4 davon befinden sich auf der Intensivstation. Im St. Antonius-Hospital Gronau werden 15 Patienten behandelt, 1 davon auf der Intensivstation.

189.433 Erst- und 68.895 Zweitimpfungen wurden bislang verabreicht. Über 50 Prozent der Bevölkerung des Kreises Borken hat somit mindestens eine Impfdosis erhalten. 18,55 Prozent haben auch die Folgeimpfung bekommen.

Das Corona-Dashboard des Kreises Borken (Der Kreis weist darauf hin, dass sich in der Statistik im Vergleich zum Vortag Änderungen wegen Nachmeldungen ergeben haben):

Ihr Kommentar zum Thema

Corona: Erstimpfquote liegt über 50 Prozent

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha