Regionales

Corona: Inzidenz in Bocholt erstmals wieder unter 20

Alle wichtigen Informationen für den 25. Mai

Dienstag, 25. Mai 2021 - 11:55 Uhr

von Claudia Feld und Sebastian Renzel

Kreis Borken - Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner im Kreis Borken sinkt weiter. Am Dienstag liegt sie bei 36,6 (Vortag 38,2). In Bocholt liegt die Inzidenz nur noch bei 19,7.

© Sina Schuldt/dpa

In den letzten Wochen stand Bocholt im kreisweiten Vergleich an der Spitze, was die Neuinfektionen anbelangt. Doch seit ein einigen Tagen sinken die Zahlen deutlich. In Bocholt sind aktuell noch 65 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, in Rhede sind es 13 und in Isselburg 15.

Bleibt die kreisweite Inzidenz weiter unter 50, treten am Freitag weitere Lockerungen in Kraft. Wie nach Feiertagen und Wochenenden üblich, meldet der Kreis Borken keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Vier Menschen gelten kreisweit als gesundet. Drei von ihnen kommen aus Bocholt, einer aus Ahaus.

Fällt die 7-Tage-Inzidenz in den kommenden Tagen weiter, darf zum Wochenende die Innengastronomie öffnen, ebenso sind private Veranstaltungen mit 100 Gästen (draußen) oder 50 Gästen (drinnen) wieder erlaubt. Shoppen ist wieder ohne Termin und Negativtest möglich. Auch für sportliche Aktivitäten gelten dann weitreichende Lockerungen, ebenso für kulturelle Veranstaltungen.

Das Corona-Dashboard des Kreises Borken (Der Kreis weist darauf hin, dass sich in der Statistik im Vergleich zum Vortag Änderungen wegen Nachmeldungen ergeben haben):

Ihr Kommentar zum Thema

Corona: Inzidenz in Bocholt erstmals wieder unter 20

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha