Regionales

Corona: Mehr als 400 Neuinfektionen in Bocholt

Alle wichtigen Informationen für den 28. Januar

Freitag, 28. Januar 2022 - 08:46 Uhr

von Claudia Feld

Kreis Borken - Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus steigen weiter rasant. Innerhalb von 24 Stunden sind 1796 neue Fälle bekannt geworden. Kreisweit ist nur ein Mensch genesen, und zwar in Borken.

© Paul Zinken/dpa-Zentralbild/dpa

Bocholt verzeichnet die meisten Neuinfektionen an einem Tag seit Beginn der Pandemie: 423. Damit sind in der größten Stadt des Kreises jetzt 2018 Menschen infiziert.

In Rhede sind 83 Neuinfektionen aufgetreten, 377 Menschen sind infiziert. Isselburg meldet 34 Neuinfektionen, hier sind 191 Menschen infiziert. Kreisweit sind erstmals mehr als 10.000 Menschen gleichzeitig infiziert: 10.524. Seit Beginn der Pandemie vor knapp zwei Jahren haben sich 37.939 Menschen infiziert, 331 sind gestorben.

Im St.-Agnes-Hospital werden derzeit 15 Covid-19-Patienten behandelt, einer von ihnen auf der Intensivstation. Kreisweit werden 31 Patienten in den Krankenhäusern des Klinikums Westmünsterland behandelt, drei von ihnen auf der Intensivstation.

Die Inzidenz steigt erneut, von 1701,0 auf 1971,0. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt in NRW bei 4,1, die landesweite 7-Tage-Inzidenz liegt bei 1084,1.

Das Corona-Dashboard des Kreises Borken:

Ihr Kommentar zum Thema

Corona: Mehr als 400 Neuinfektionen in Bocholt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha