Corona: Zahl der aktuell Infizierten geht deutlich zurück

Kreis Borken - Die Zahl der aktuell Infizierten im Kreis Borken ist am Mittwoch deutlich gesunken. 1217 Fälle sind derzeit bekannt, 60 weniger als am Vortag. Allerdings gibt es laut Statistik des Kreises sechs weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Corona: Zahl der aktuell Infizierten geht deutlich zurück

Verstorben sind eine 91- und eine 94-jährige Frau sowie ein 86-jähriger Mann, alle aus Bocholt. Außerdem sind eine 77-jährige Frau aus Isselburg, ein 90-jähriger Mann aus Heek und ein 87-jähriger Mann aus Velen gestorben, teilt der Kreis Borken mit.

Der Rückgang der Infiziertenzahlen ist vor allem auf die vielen Menschen zurückzuführen, die mittlerweile wieder gesund sind. Diese Zahl hat gegenüber Dienstag um 98 zugenommen. Auf der anderen Seite verzeichnet der Kreis 39 Neuinfektionen. Die 7-Tage-Inzidenz ist auf 122,3 (Vortag 129,3) gesunken.

Einen deutlichen Sprung nach unten gab es auch in Bocholt. Dort gelten jetzt noch 219 Menschen als infiziert (Vortag 241). In Isselburg und Rhede sind die Zahlen weitestgehend stabil geblieben.

Ein Überblick über die Zahlen, die der Kreis Borken zur Verfügung stellt (Nicht alle Todesfälle sind auf den ertsen Blick in der Statistik zu erkennen, da der Kreis Borken die Zahlen nachgetragen hat):