Regionales

Corona: Zick-Zack-Verlauf der Inzidenz im Kreis Borken geht weiter

Alle wichtigen Informationen für Sonntag, 28. Februar

Sonntag, 28. Februar 2021 - 12:47 Uhr

von Jochen Krühler

Kreis Borken - Das Kreisgesundheitsamt hat am Sonntag 57 Neuinfektionen für den Kreis Borken gemeldet. Der Inzidenzwert ist wieder gestiegen und liegt erneut bei über 70.

© Jean-Christophe Bott/dpa

Aktuell meldet der Kreis Borken eine 7-Tage-Inzidenz von 73,5. Damit geht der Zick-Zack-Verlauf des Wertes weiter: Nachdem die Inzidenz am Samstag auf 68,9 gesunken war, stieg sie nun wieder auf über 70 an und erreicht wieder fast den Wert von Freitag (74,1).

Trotz der Zahl von 57 Neuinfektionen im Kreis Borken ist die Zahl der aktuell Infizierten leicht gesunken. Sie liegt nun bei 463, das sind 8 Fälle weniger als am Vortag. Der Rückgang liegt daran, dass zeitgleich 65 Personen als gesundet gelten.

In Bocholt, wo die Zahl der Corona-Infizierten kreisweit weiter am höchsten ist, gab es 7 Neuinfektionen. Die Zahl der aktuell Infizierten ging in Bocholt dennoch auf 99 zurück (-14). 21 Menschen gelten hier als gesundet.

In Rhede sind aktuell 24 Infizierte registriert (+2), in Isselburg sind es weiterhin 5.

Das Corona-Dashboard des Kreises Borken (Der Kreis weist darauf hin, dass sich in der Statistik im Vergleich zum Vortag Änderungen wegen Nachmeldungen ergeben haben):

Ihr Kommentar zum Thema

Corona: Zick-Zack-Verlauf der Inzidenz im Kreis Borken geht weiter

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha