Regionales

Corona: Zwei weitere Todesfälle in Bocholt

Alle wichtigen Informationen für den 24. November

Donnerstag, 24. November 2022 - 08:56 Uhr

von Claudia Feld

Kreis Borken - In Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion sind in Bocholt zwei weitere Menschen gestorben. Damit steigt die Zahl der Toten seit Beginn der Pandemie im März 2020 auf 107 in der größten Stadt des Kreises. In Rhede gab es bislang 14 Todesfälle, in Isselburg 23. Kreisweit sind 509 Menschen seit Beginn der Pandemie gestorben.

© Sven Betz

Kreisweit hat das Kreisgesundheitsamt 155 Neuinfektionen festgestellt. 1284 Menschen gelten als infiziert, das sind 107 mehr als am Vortag.

In Bocholt gab es elf Neuinfektionen, die Zahl der Infizierten liegt bei 193, das ist einer mehr als am Tag zuvor. Rhede meldet neun Neuinfektionen und 81 Infizierte, das sind vier mehr als tags zuvor. In Isselburg gab es sieben Neuinfektionen. Da niemand genesen ist, liegt die Zahl der Infizierten nun bei 29.

Die 7-Tage-Inzidenz ist erneut gestiegen, nachdem es tagelang nach unten ging. Sie liegt nun bei 200,8 (einen Tag zuvor bei 189,2). Der Kreis Wesel meldet 239 Neuinfektionen und 2200 Infizierte. Hier ist ebenfalls ein Mensch in Zusammenhang mit einer Infektion gestorben. Die Zahl der Todesopfer seit Beginn der Pandemie steigt auf 510. Die Inzidenz liegt bei 233,9 (+8,5 im Vergleich zum Vortag).

Die landesweite 7-Tage-Inzidenz liegt bei 238,4 (+2,9). Die Bezirksregierung Münster gibt die Hospitalisierungsinzidenz mit 6,96 an. Landesweit sind 4,62 Prozent der zur Verfügung stehenden Intensivbetten mit Covid-19-Patienten belegt.

In den Krankenhäusern des Klinikums Westmünsterland werden derzeit 49 Covid-19-Patienten behandelt, keiner von ihnen auf der Intensivstation. Das Bocholter St.-Agnes-Hospital behandelt derzeit sieben Patienten.

Bitte akzeptieren Sie Marketing Cookies um dieses externen Inhalt ansehen zu können.
Das Corona-Dashboard des Kreises Borken:

Ihr Kommentar zum Thema

Corona: Zwei weitere Todesfälle in Bocholt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha