Regionales

Coronavirus: 110 Neuinfektionen im Kreis Borken

Inzidenz steigt auf 85,5

Mittwoch, 27. Oktober 2021 - 10:02 Uhr

von Sebastian Renzel

Der Kreis Borken hat am Mittwoch 110 Neuinfektionen mit dem Coronavirus vermeldet. Damit ist auch die 7-Tage-Inzidenz deutlich gestiegen. Sie liegt laut RKI bei 85,5 (Vortag 65,6).

© Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB

In Bocholt gelten derzeit 34 Menschen als infiziert (Vortag 28). In Rhede sind 30 Fälle (19) bekannt, in Isselburg 11 (11).

Im Klinikum Westmünsterland mit den Standorten in Ahaus, Bocholt, Borken und Stadtlohn werden derzeit zwölf Corona-Patienten behandelt, vier davon auf der Intensivstation. Im St. Antonius-Hospital in Gronau gibt es acht Corona-Patienten, keiner davon liegt auf der Intensivstation.

Das Corona-Dashboard des Kreises Borken: