Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Regionales

Coronavirus: Vier Neuinfizierte in Bocholt

Aktuelle Zahlen des Kreises Borken

Mittwoch, 29. Juli 2020 - 14:49 Uhr

von Sebastian Renzel

Kreis Borken - Die Zahl der Infizierten mit dem Coronavirus im Kreis Borken ist zwar gesunken, dennoch gibt es im Vergleich zum Dienstag fünf neue Fälle. Vier der Neuinfizierten wohnen in Bocholt.

© dpa

Doch auch in Bocholt ist die Zahl der aktuell Infizierten zurückgegangen. Fünf Personen gelten mittlerweile als genesen. Auf der anderen Seite gibt es laut Statistik des Kreises auch vier neue Fälle. In Isselburg und Rhede sind derzeit keine Fälle bekannt.

Ein Team des DRK hat am Dienstag erneut die Mitarbeiter des Gemüsehofes in Borken getestet, auf dem es 17 positive Corona-Fälle gegeben hat. Die 14 Einsatzkräfte nahmen wieder 183 Abstrichproben. Die Ergebnisse stehen noch nicht fest.

Ein Überblick über die einzelnen Kommunen:

Kommune Infizierte  Gesundete Verstorben Infizierte gesamt
Ahaus 1 (2) 143 (142) 3 (3) 147 (147)
Bocholt 5 (6) 173 (168) 7 (7) 185 (181)
Borken 19 (19) 93 (93) 3 (3) 115 (115)
Gescher 0 (0) 56 (56) 2 (2) 58 (58)
Gronau 1 (0) 125 (125) 6 (6) 132 (131)
Heek 0 (0) 33 (33) 0 (0) 33 (33)
Heiden 0 (0) 29 (29) 2 (2) 31 (31)
Isselburg 0 (0) 35 (35) 2 (2) 37 (37)
Legden 0 (0) 19 (19) 0 (0) 19 (19)
Raesfeld 0 (0) 54 (54) 1 (1) 55 (55)
Reken 0 (0) 43 (43) 0 (0) 43 (43)
Rhede 0 (0) 63 (63) 2 (2) 65 (65)
Schöppingen 0 (0) 24 (24) 0 (0) 24 (24)
Stadtlohn 0 (0) 45 (45) 3 (3) 48 (48)
Südlohn 0 (0) 37 (37) 1 (1) 38 (38)
Velen 0 (0) 39 (39) 1 (1) 40 (40)
Vreden 0 (0) 80 (80) 5 (5) 85 (85)
Gesamt 26 (27) 1.091 (1.085) 38 (38) 1.155 (1.150)

Ihr Kommentar zum Thema

Coronavirus: Vier Neuinfizierte in Bocholt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha