Regionales

Der LWL präsentiert sein neues Zentralmagazin

Das neue Gebäude in Münster bietet Räume und Klimazonen für Museumsexponate

Mittwoch, 3. April 2019 - 17:27 Uhr

von Hans Georg Knapp

Münster - Als Erstes springen zwei Hyänen ins Auge. Dann ein Bison. Ziegen, antilopenähnliche Wesen, Bär, Gepard und sogar Affen. Sie alle stehen, hängen, sitzen, liegen in einem hellen Archivraum mit klinisch-weißem Erscheinungsbild. Eine Szene aus der Arche Noah? Nein, nur aus dem neuen Zentralmagazin des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), in das unter anderem Exponate des LWL-Museums für Naturkunde einziehen.

© LWL/Christoph Steinweg

Das LWL-Museum für Naturkunde in Münster soll von diesem Frühjahr an im Zentralmagazin auf einer Fläche von rund 2900 Quadratmetern drei Etagen belegen. Sie nehmen rund 2,3 Millionen Sammlungsobjekte auf – unter anderem rund 13.000 Säugetierpräparate. FOTOS: LWL/Christoph Steinweg

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden