Regionales

Die Wildgänse sind am Niederrhein angekommen

Landwirte können für Fraßschäden eine Entschädigung beantragen

Freitag, 24. September 2021 - 18:28 Uhr

von Ludwig Krause

Regionales - Auch in diesem Jahr werden am Unteren Niederrhein bis zu 250.000 arktische Wildgänse erwartet. Der Nabu bietet wieder Exkursionen an. Landwirte können für Fraßschäden eine Entschädigung beantragen.

© Armin Fischer ( arfi )

Die Wildgänse am Niederrhein – hier bei Xanten auf der Bislicher Insel – ziehen jedes Jahr viele Beobachter in den Bann.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden