Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Regionales

Ein Deich bei Kleve wird verlegt

Für 25 Millionen Euro soll es mehr Sicherheit bei Hochwasser geben

Montag, 22. April 2019 - 15:45 Uhr

von Astrid Hoyer-Holdenberg

Kleve - Gleich nach Ostern geht es los. Anliegende Bauern bekommen Ersatz-Zufahrten zu ihren Höfen und Wiesen. Sind die Ende Mai fertig, wird von der Emmericher (oder Klever) Rheinbrücke ein neuer Deich bis nach Kleve- Griethausen gebaut. Der Oraniendeich, die 220n, wird deshalb ab Ende Mai/Anfang Juni zwei Jahre lang gesperrt.

Foto: Astrid Hoyer-Holderberg

Bernhard Schlüß (links), Geschäftsführer des Deichverbandes Xanten-Kleve, und Bauoberleiter Maximilian Pieper erklären die Planung. FOTO: Astrid Hoyer-Holderberg

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden