Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Regionales

Ein Zuhause für traumatisierte Kinder in Gescher

Von April an sollen sie auf Gut Hochmoor ziehen

Sonntag, 2. Februar 2020 - 12:35 Uhr

von Lars Johann-Krone

Gescher - Hochmoor hat etwa 2000 Einwohner. Im Laufe dieses Jahres kommen auf jeden Fall sieben hinzu. Sie ziehen auf das Gut Hochmoor. Das entsteht auf einem ehemaligen Bauernhof auf der Westseite der A31. Dabei geht es um ein Erziehungsangebot der Kaiserswerther Diakonie mit Sitz in Düsseldorf. Sie möchte dort ab April Kinder betreuen, die in ihren frühen Lebensjahren schwer traumatisiert worden sind.

© Lilly Schmidt

Auf diesem Hof in Gescher-Hochmoor an der Grenze zu Velen soll das Gut Hochmoor entstehen.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden