Regionales

Emmericher Feuerwehrmann verliert bei Arbeitsunfall Teil seines Fußes

Dank eines speziellen Stiefels kann er wieder zu Einsätzen ausrücken

Mittwoch, 8. Mai 2019 - 18:15 Uhr

von Marco Virgillito

Emmerich - Bei einem Arbeitsunfall im August 2016 hat Sebastian Braam einen Teil seines Fußes verloren. Zunächst befürchtete der Feuerwehrmann nun nicht mehr zu Einsätzen ausrücken zu können. Dank eines speziell angefertigten Stiefels kann der Emmericher nun aber wieder uneingeschränkt mitmachen.

© Feuerwehrmagazin/Fichte

Sebastian Braam hat für seinen teilamputierten linken Fuß einen orthopädischen Feuerwehrstiefel bekommen.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden