Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Regionales

Erste Fischotter im Kreis Kleve nachgewiesen

Kotproben und Wildkameras zeigen, dass Tierart am Niederrhein aktiv ist

Mittwoch, 7. Februar 2018 - 17:22 Uhr

von Andreas Gebbink

Kranenburg - Der Fischotter galt am Niederrhein lange als ausgestorben. Nun wurden in Kranenburg die ersten Tiere nachgewiesen: in der Kranenburger Düffel und am Wyler Meer. Das beweisen Kotproben und Aufnahmen von Wildkameras.

Foto: MatthiasKabel

Fischotter legen bis zu 40 Kilometer am Stück zurück. Dafür nutzen sie zumeist Wassergräben.

Wenn Ortrun Heine von den Fischottern schwärmt, strahlt sie. Je mehr die Biologin über diese possierlichen Tiere weiß, desto faszinierender findet sie sie. Seit einigen Monaten arbeitet Heine an einem neuen EU-Programm zum Schutz des Otters. Nun sind in Kranenburg die ersten Tiere nachgewiesen word...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige