Regionales

Filmmusik aus Kleve für die Kinowelt

Die Klänge für „Alles außer gewöhnlich“ sind in den Van-Heys-Studios entstanden

Freitag, 13. Dezember 2019 - 17:35 Uhr

von Hans Georg Knapp

Kleve - Die Filmmusik für „Alles außer gewöhnlich“, den neuen Kinofilm der französischen Erfolgsregisseure Éric Toledano („Ziemlich beste Freunde“) und Olivier Nakache („Ziemlich beste Freunde“) ist in Deutschland aufgenommen worden. Die Aufnahmen für die fast 20-minütige Filmmusik sind fast alle in den Van-Heys-Studios auf dem Klever Meyerhof entstanden. In der vergangenen Woche ist der Film bundesweit angelaufen.

© Grandbrothers

Die Regisseure Olivier Nakache (v. li.) und Èric Toledano sowie die „Grandbrothers“ Lukas Vogel und Erol Sarp im Klever Tonstudio. Prominent vorn im Bild steht der D-Flügel von Steinway.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden