Regionales

Förderschule ist nicht gleich Förderschule

Donnerstag, 14. März 2013 - 08:49 Uhr

von Hans-Georg Knapp

Kreis Borken - Die Mindestgröße von 144 Schülern, die für Förderschulen in Nordrhein-Westfalen verbindlich werden könnte, bezieht sich nur auf Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt „Lernen“. Das hat Rainer Hardes, Leiter der Bischof-Ketteler-Schule in Bocholt, klargestellt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden