Regionales

Für den „Blauen Kompass“ nominiert

„Hochwasserallianz Bocholter Aa“ als eines von 20 Projekten im Rennen

Mittwoch, 18. Mai 2022 - 19:56 Uhr

von Hans Georg Knapp

Kreis Borken - Ab sofort können die Bürger im Kreis Borken online für das Gemeinschaftsprojekt „Hochwasserallianz Bocholter Aa“ abstimmen. Denn es ist für die Auszeichnung mit dem Bundespreis „Blauer Kompass 2022“ nominiert. Das hat der Kreis Borken gestern mitgeteilt. Nach seiner Darstellung hat es die „Hochwasserallianz“ unter bundesweit 240 Bewerbungen unter die ersten 20 geschafft.

© Kreis Borken

Nahe der Alt-Deponie in Borken-Hoxfeld ist die Auenlandschaft der Bocholter Aa vergrößert worden. Dadurch können dort nun rund 22.000 Kubikmeter Wasser aufgenommen werden. Dies dient nicht nur dem Hochwasserschutz, sondern bietet auch neue Lebensräume für Tiere und Pflanzen. Das Luftbild zeigt die Umsetzung. Auf dem kleinen Foto werben Vertreter von Kreis und Anliegerkommunen für gemeinsamen Hochwasserschutz.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden