Regionales

Handgranate in Klever Garten gefunden

Sprengkörper aus dem Zweiten Weltkrieg stellt sich als hochgefährlich heraus

Dienstag, 15. Juni 2021 - 18:26 Uhr

von Marc Cattelaens

Kleve - Über Christiane Kühnen muss ein Schutzengel gewacht haben. Die Kleverin hält sich gerne im Garten ihres Hauses im Südwesten Kleves auf. Weil sie es dort gern bunt hat, beschließt sie an diesem Mittag, ein paar schöne Blumen zu pflanzen. Sie greift zu einer Gartenschaufel und beginnt, einige Löcher zu graben. Nach kurzer Zeit spürt sie einen Widerstand: Ihre Schaufel stößt auf etwas Festes.

© Christiane Kühnen

Was aussieht wie ein harmloser Lehmklumpen, ist in Wirklichkeit eine Handgranate, die der Kampfmittelräumdienst als hochgefährlich eingestuft hat. Die Waffe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde schließlich an einem Sportplatz kontrolliert gesprengt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden