Regionales

Hochwasser macht Schenkenschanz zur Insel

Ist Kleves kleinster Ortsteil abgeschnitten, betreibt das THW eine Notfähre

Montag, 29. Januar 2018 - 16:52 Uhr

von Astrid Hoyer-Holderberg

Kleve - Wieder ist die nördliche Rheinstraße in Griethausen gesperrt und überschwemmt. An solchen Tagen wird in Kleve die nördlich gelegene Schenkenschanz durch das Hochwasser zur Insel. Daher sind seit Freitag, 26. Januar, wieder Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) auf dem Altrhein zwischen Düffelward und Schenkenschanz im Einsatz. Dort bedienen sie eine Notfähre.

© THW

Schon zum zweiten Mal in diesem Jahr hat das Hochwasser des Altrheins die Straße zur Schenkenschanz überspült.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden