Regionales

Kita-Ausbau im Kreis Borken bleibt Daueraufgabe

Jugendhilfeausschuss berät über wachsenden Raum- und Fachkräftebedarf

Sonntag, 18. November 2018 - 12:45 Uhr

von Hans Georg Knapp

Kreis Borken - Bei der Kindertagesbetreuung im Kreis Borken ist keine Trendwende in Sicht. Vor allem für unter Dreijährige plant die Kreisverwaltung weiter auszubauen. Dies hat der Fachbereich Jugend und Familie im Jugendhilfeausschuss berichtet.

© Waltraud Grubitzsch/dpa-Zentralb

Der Kreis Borken will vor allem die Betreuung von unter dreijährigen Kindern weiter ausbauen.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden