Regionales

Kritik an Polizeiarbeit im Grenzgebiet

Kripo-Beamter sagt, dass Kontakte über die Grenze hinweg mittlerweile die Ausnahme sind

Mittwoch, 23. September 2020 - 15:00 Uhr

von Wolfgang Remy

Emmerich - Ein früherer Kripo-Beamter, der auch im Kreis Kleve gewirkt hat, bedauert, dass unter Polizisten enge Kontakte über die Grenze hinweg mittlerweile die Ausnahme seien. Dabei wären gerade jetzt gemeinsame Ermittlungen wichtig.

© Thorsten Lindekamp

Früher habe die grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Polizei besser funktioniert, sagt ein früherer Kripo-Beamter, der die Situation an der deutsch-niederländischen Grenze kennt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden