Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Regionales

Lärmschutzbau an der A 57 als Teil eines Großprojekts

Wo einst Militärflugzeuge starten sollten, entsteht nun eine Wand – für ein Haus

Donnerstag, 8. Februar 2018 - 16:45 Uhr

von Erik Acker

Sonsbeck/Alpen - Das einarmige, orangefarbige Ungeheuer dreht sich, nimmt eine kräftige Schaufel Erde und streckt seinen Arm durch die vier Meter hohen Betonsäulen hindurch. Dann neigt sich die Schaufel nach unten. Erde schießt zu Boden, zu hören ist davon nichts – nebenan rauschen unaufhörlich Autos und Laster vorbei.

Foto: Funke Foto Services

Auf Autobahnbaustellen ist feine Grobmotorik gefragt – wenige Meter hinter dem Bagger fahren schwere Lkw mit Tempo 80 vorbei. Fotos: Kai Kitschenberg

Schauplatz: eine Baustelle an der A 57 zwischen Sonsbeck und Alpen, Richtungsfahrbahn Kamp-Lintfort. Dort entsteht gerade eine Lärmschutzwand. Das heißt auch: Tempo 80, und von morgens bis nachmittags ist nur eine Fahrbahn frei.Zwei Meter neben der ewig rauschenden Blechlawine steht Erich Ruelfs. E...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige