Regionales

Mikrozensus: Kreis Borken befragt 1700 Haushalte

Statistische, repräsentative Erhebung über die Lebensbedingungen der Bürger

Mittwoch, 8. Januar 2020 - 14:39 Uhr

von Hans Georg Knapp

Kreis Borken - Mit dem neuen Jahr beginnt auch im Kreis Borken wieder der Mikrozensus – eine statistische, repräsentative Erhebung über die Lebensbedingungen der Bürger. Landesweit würden hierzu 80.000 Haushalte befragt, teilt das Statistische Landesamt mit. Dabei gehe es etwa um die Bildungs- und Erwerbssituation der Bevölkerung, um die Zahl der Familien mit Kindern und um die Zahl der Menschen mit Migrationshintergrund.

© Martin Gerten/dpa

Unter welchen Bedingungen leben die Menschen in Nordrhein-Westfalen? Das wird ab sofort auch wieder im Kreis Borken ermittelt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden