Regionales

Namensdiskussion in Kevelaer nach Missbrauchsvorwürfen

Heinrich Maria Janssen als einstiger Bischof von Hildesheim im Zwielicht

Donnerstag, 28. Oktober 2021 - 17:55 Uhr

von Sebastian Latzel

Kevelaer - Die Debatte um die Missbrauchsvorwürfe gegen den früheren Bischof Heinrich Maria Janssen hat Kevelaer erreicht. Zwei Bürger haben den Antrag gestellt, die dortige Bischof-Janssen-Straße umzubenennen. Es gibt massive Vorwürfe gegen Janssen, der Bischof in Hildesheim war. Die Vorwürfe beziehen sich auf seine Zeit in Hildesheim.

© Gottfried Evers

Die Frage, ob die Bischof-Janssen-Straße in Kevelaer einen neuen Namen erhält, wird demnächst die städtischen Gremien beschäftigen. Es gebe „noch kein abschließendes Bild“, sagt dazu der Bürgermeister.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden