Regionales

Neues Leben für alte Schwebebahn

Borkener stellen ausrangierten Zug vor dem Neubau ihres Firmensitzes auf

Montag, 8. April 2019 - 17:55 Uhr

von Peter Berger

Borken/Wuppertal - Es ist 24 Meter lang, 10 Tonnen schwer, blau-orange lackiert und wirkt außen und innen echt „retro“. Dieses Gebilde haben Peter und Hubert Reining im Borkener Norden vor den Neubau ihres Unternehmens an der Lise-Meitner-Straße gestellt. Es ist ein ausrangierter Zug der Wuppertaler Schwebebahn.

© Hubert Reining

Außen und innen (kleines Foto: Fahrgastraum) ist dieses Verkehrsmittel echt „retro“. Für den Transport nach Borken waren mehrere Sattelschlepper nötig.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden