Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Regionales

Nur ein kleiner Teil sagt beim Alter nicht die Wahrheit

Anfrage der AfD im Kreistag Borken zu unbegleiteten minderjährigen Ausländern

Sonntag, 8. Juli 2018 - 13:06 Uhr

von Hans Georg Knapp

Kreis Borken - Die AfD hat im Kreistag Borken sinngemäß gefragt, ob unbegleitete minderjährige Ausländer im Kreis Borken öfters falsche Altersangaben gemacht hätten. Antwort von Kreisdirektor Hörster: Nur ein kleiner Teil der jungen Flüchtlinge sagt beim Alter nicht die Wahrheit.

Foto: Felix Kästle/dpa

Ein Radiologe betrachtet die Hand eines 17-Jährigen. Foto: dpa

Helmut Seifen (AfD) deutete im Kreistag auf die Altersangaben zu den unbegleiteten minderjährigen Ausländern (UMA): Sei die Altersfeststellung der Betroffenen korrekt, „oder gibt es da Unwägbarkeiten?“, hinterfragte er die Statistik des Kreisausländeramtes Borken. Die weist zum 8. Juni 84 betreute ...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige