Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Regionales

Paar aus Münster weltmeisterlich im Rückwärtslauf

Sportler holen in Bologna fünfmal Gold und einmal Silber

Mittwoch, 8. August 2018 - 14:39 Uhr

von Siegmund Natschke

Münster/Bologna - Markus Jürgens und Jenny Wehmschulte aus Münster haben bei der Rückwärtslauf-Weltmeisterschaft in Bologna gleich mehrfach Gold geholt. Dabei zahlte sich Jürgens’ hartnäckiges Training abermals aus. Auch für seine Freundin Jenny, die er für diese ungewöhnliche Sportart begeistert hat, gab es in Italien viel Grund zum Jubeln.

Foto: Markus Jürgens und Jenny Wehmsch

So sehen strahlende Sieger aus: Markus Jürgens und Jenny Wehmschulte freuen sich in Italien über ihre Erfolge bei der siebten Weltmeisterschaft der Rückwärtsläufer.

Seit 2014 hat sich der passionierte Sportler Jürgens dem Rückwärtslauf verschrieben. Bereits im ersten Jahr wurde er Weltmeister in der Halbmarathon-Distanz, 2016 dann Zweiter.Auch für die diesjährige Weltmeisterschaft hatte sich der Münsteraner viel vorgenommen. Dafür legte er zusätzliche Training...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige