Regionales

Prozess in Münster: Drogenkurier vor Gericht

Groß angelegter Drogenhandel per Post

Dienstag, 22. Januar 2019 - 17:38 Uhr

von Johannes Schmittmann

Kreis Borken/Münster - Im Prozess um eine Bande, die große Mengen synthetischer und pflanzlicher Drogen von den Niederlanden nach Deutschland geschmuggelt haben soll, stehen derzeit ein Drogenkurier und ein möglicher Hintermann vor dem Landgericht Münster. Wie berichtet, soll das Rauschgift vom Kreis Borken aus per Post in die ganze Welt verschickt worden sein.

© Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden