Regionales

Qualifiziert und doch nicht dabei

Dienstag, 17. Juli 2012 - 17:56 Uhr

von BBV

Rees - Jennifer van Lier zählt zu den besten Schützinnen Deutschlands – obwohl ihr seit der Geburt die linke Hand fehlt. Für die „Paralympics“, die Olympischen Spiele für Sportler mit Behinderung, hat sich die 20-Jährige aus Rees gleich dreifach qualifiziert: Als einzige der 19 deutschen Schützen, die die Qualifikation geschafft haben, erfüllt sie die internationalen Normen für die Luftpistole und für zwei Wettbewerbe mit dem Luftgewehr. Mit van Lier stiegen die Medaillenchancen des deutschen Teams.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden