Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Regionales

Radschnellweg: Auf feinstem Asphalt nach Nimwegen

Grenzüberschreitende und zukunftsweisende Einrichtung in Kleve eröffnet

Dienstag, 11. Juni 2019 - 17:42 Uhr

von Marc Cattelaens

Kleve/Kranenburg/Nimwegen - Der vorerst längste Radschnellweg im Land ist eröffnet: Unter dem Jubel vieler Gäste haben Kleves Bürgermeisterin Sonja Northing und ihr Kranenburger Kollege Günter Steins die Europaradbahn eröffnet. Sie führt auf feinstem Asphalt von Kleve bis nach Nimwegen.

Foto: Markus van Offern (mvo)

Kranenburgs Bürgermeister Günter Steins (von rechts), seine Klever Amtskollegin Sonja Northing und Barbara Hendricks, frühere Bundesumweltministerin aus Kleve, schneiden feierlich das Band durch.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden