Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Regionales

Ramsdorfer baut seit zehn Jahren chinesische Pflanzen an

Riesenschilf trotzt dem Wetter

Montag, 23. Juli 2018 - 17:38 Uhr

von Lars Johann-Krone

Velen - Auf Anton Sieverdingbecks Feldern an der Borkener Straße sprießt es derzeit gewaltig. Vor allem der Miscanthus giganteus hat in den vergangenen Wochen einen großen Schuss gemacht. Seit fast zehn Jahren baut der Ramsdorfer dieses sogenannte Riesen-Chinaschilf an. Ein echtes Allround-Talent, wie er findet.

Foto: Lars Johann-Krone

Mehr als mannshoch wächst bei Anton Sieverdingbeck aus Ramsdorf das China-Schilf. Der Landwirt hat vor knapp einem Jahrzehnt das Experiment gewagt, diese Pflanze anzubauen und bereut es bis heute nicht. Allerdings hat sich die Nutzung geändert: Sieverdingbeck verkauft nur noch fünf Prozent der Ernte zur Energiegewinnung.

Nach Regen lechzen auch diese Pflanzen, doch das Riesenschilf komme auch mit trockenen Wetterlagen recht gut zurecht, sagte der 32-Jährige. Anders ist das beim Getreide. „Bei der Trockenheit wächst das eben nicht. Und entsprechend gibt es auch kein Stroh“, erklärt Sieverdingbeck.Auch der Ramsdorfer...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige