Regionales

Regionalitätskampagne des WLV im Kreis Borken

Landwirte bewerben, dass Fleisch „von vorne bis hinten“ aus der Region kommt

Donnerstag, 2. Dezember 2021 - 19:12 Uhr

von Horst Andresen

Kreis Borken - Die Landwirte in der Region wollen aus der Deckung kommen. Mitglieder des Kreisverbandes Borken starten mit dem Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband (WLV) die Aktion „5 x D“. Diese Regionalitätskampagne soll Produkte der notleidenden heimischen (Schweine-)Bauern für Verbraucher appetitlicher machen. Darüber haben die Initiatoren am Donnerstag, 2. Dezember 2021, in Borken bei einem Pressegespräch informiert.

© Horst Andresen

Sie stellen die 5D-Regionalitätskampagne in Borken-Hovesath vor (von links): Marktleiter Olaf Rewer, Rinderhalter Daniel Bölker, Christoph Bruns, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Ludger Schulze Beiering als Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes sowie dessen Stellvertreter Heinz-Josef Elpers, der Sauenhalter ist. Der markante Stroh-Pylon steht an einer Auffahrt zur B67.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden