Regionales

SPD-Kreisvorstand nominiert Heselhaus als Bundestagskandidatin

Delegierte des Unterbezirks stimmen am 30. Januar in Borken ab

Mittwoch, 13. Januar 2021 - 18:06 Uhr

von Josef Barnekamp

Kreis Borken - Der Vorstand der SPD im Kreis Borken hat jetzt einstimmig Nadine Heselhaus als Kandidatin für den Bundestagswahlkreis 126 (Borken II) nominiert. Die Raesfelderin soll Nachfolgerin von Ursula Schulte (Vreden) werden, die nicht mehr kandidiert.

© Horst Andresen

Nadine Heselhaus (links) will für die SPD bei der Bundestagswahl im Südkreis antreten. Parlamentarierin Ursula Schulte (rechts) hat angekündigt, nicht mehr zu kandidieren.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden