Regionales

Seeadler-Paar ist der neue Stolz des Niederrheins

Seit 2017 brütet ein Seeadler-Paar im Kreis Wesel und kreist auch regelmäßig im Norden der Stadt Wesel

Montag, 6. Januar 2020 - 16:31 Uhr

von Petra Herzog

Wesel - Ornithologen nennen Seeadler „das fliegende Brett“, weil die mit ihren Flügeln ausgesprochen gerade durch die Luft segeln. Dieses „Brett“ ist ziemlich groß: Bis zu 2,50 Meter misst die Spannweite jener Greifvögel, die die lateinische Bezeichnung Haliaeetus albicilla tragen. Seit 2017 gibt es ein Brutpaar auf der Bislicher Insel bei Xanten, das schon im dritten Jahr in Folge jeweils zwei Junge bekommen hat.

© Hans Glader

Auf der Bislicher Insel hat das Seeadlerpaar bereits in drei aufeinanderfolgenden Jahren gebrütet.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden