Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Regionales

Sonderausstellung in Münster gibt Einblicke in Einsteins Gehirn

„Das Gehirn – Intelligenz, Bewusstsein, Gefühl“ wird am 29. Juni eröfnet

Mittwoch, 23. Mai 2018 - 14:00 Uhr

von Hans Georg Knapp

Münster - Am 29. Juni wird in Münsters LWL-Museum für Naturkunde eine neue Sonderausstellung eröffnet. Sie erkundet „Das Gehirn – Intelligenz, Bewusstsein, Gefühl“ – und umfasst zwei außergewöhnliche Exponate: Gewebeschnitte vom Gehirn Albert Einsteins.

Foto: Christoph Steinweg/LWL

Lowell Flanders, Neuropathologe und Sammlungsleiter des Mütter-Museums für Medizingeschichte in Philadelphia, zeigt im Naturkundemuseum die Einstein’schen Gewebeschnitte. Für sie hat der LWL eine besondere Vitrine angeschafft.

Wie der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in einer Pressemitteilung berichtet, erzählt die Ausstellung auch jene bizarre Geschichte, die sich nach dem Tod des Nobelpreisträgers abgespielt hat.Einstein, der als einer der bedeutendsten theoretischen Physiker der Wissenschaftsgeschichte gilt, s...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige