Regionales

Sprungtürme in Münster gesperrt

Freitag, 1. Januar 2016 - 16:39 Uhr

von Carola Korff

Münster - Schwimmen ist schön, aber ins Wasser springen macht noch mehr Spaß. Das finden zumindest viele Kinder und Jugendliche. In Münsters Bädern sind den Sprüngen ins Nass aber jetzt enge Grenzen gesetzt. Denn das städtische Sportamt hat die Sprunganlagen seiner Bäder fast komplett bis auf Weiteres gesperrt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden