Regionales

Spuren aus der Vergangenheit

Das Herbarium des Borkeners Franz Flecke ist nun im Naturkundemuseum Münster.

Sonntag, 27. Dezember 2020 - 14:55 Uhr

von redaktion

Borken/Münster Mehr als 550.000 getrocknete und gepresste Pflanzen bewahrt das Herbarium des Naturkundemuseums in Münster auf. Wer sich die Beschriftungen genau ansieht, stößt bei einigen Aufbewahrungsschachteln auf eine Spur, die nach Borken führt. „Herbarium Franz Flecke Borken“ steht darauf. Die Pflanzensammlung stammt sie doch aus einer anderen Zeit.

© Hermann Grömping

Zwischen zwei handbeschriebenen Blättern Franz Fleckes hat Hermann Grömping den Flugsamen einer Ulme gefunden. FOTOS (2): Hermann Grömping

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden