Regionales

Statistik: Immer mehr Unfälle im Kreis

Die Kreispolizei Borken stellt ihre Verkehrsunfallstatistik 2019 vor

Dienstag, 25. Februar 2020 - 18:38 Uhr

von Renate Rüger

Kreis Borken - Mehr Unfälle, aber weniger Verletzte: Mit dieser Bilanz liegt der Kreis Borken voll im NRW-Landestrend. Nur die Zahl der tödlich verunglückten Menschen stieg hier im Vergleich zum landesweiten Rückgang von 6,5 Prozent leicht an – von 18 Toten im Jahr 2018 auf 20 im vergangenen Jahr. Insgesamt bewegt sich die Zahl der Verletzten und Getöteten im Kreis jedoch seit mehr als zehn Jahren auf gleichem Niveau.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden