Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Regionales

Südlohner muss nach tödlichem Unfall ins Gefängnis

24-Jähriger verursachte Unfall, bei dem eine 63-Jährige ums Leben kam

Dienstag, 6. März 2018 - 16:50 Uhr

von Rupert Joemann und Hans Georg Knapp

Ahaus - Das Amtsgericht Ahaus hat einen jungen Südlohner wegen fahrlässiger Tötung und vorsätzlicher Gefährdung des Straßenverkehrs zu eineinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Der 24-Jährige hatte in der Nacht zum 18. Juli 2016 an der Ampelkreuzung B70/ L560 in Ahaus-Alstätte einen tödlichen Unfall verursacht. Damals starb eine 63-jährige Niederländerin.

Foto: Feuerwehr Alstätte

Bei dem Unfall in der Nacht zum 18. Juli 2016 ist in Ahaus eine 63-jährige Niederländerin tödlich verunglückt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden