Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Regionales

Uneinsichtiger Einbrecher muss ins Gefängnis

30-Jähriger aus Gelsenkirchen wegen Einbruchs verurteilt

Mittwoch, 6. Dezember 2017 - 17:01 Uhr

von Hans Georg Knapp

Südlohn - Das Amtsgericht Borken hat einen 30-Jährigen aus Gelsenkirchen wegen Einbruchs zu eineinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Damit ging es über die Forderung der Staatsanwaltschaft hinaus. Deren Vertreterin hatte auf eine eineinhalbjährige Bewährungsstrafe plädiert.

Foto: Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden