Regionales

Vorbereitung auf ersten Testlauf im künftigen Impfzentrum in Velen

Die Kreisverwaltung rechnet dort mit 1500 bis 1600 Impfungen täglich

Sonntag, 13. Dezember 2020 - 16:59 Uhr

von Lars Johann-Krone

Velen - Vor zwei Wochen hat die Kreisverwaltung bekannt gegeben, dass das Impfzentrum des Kreises Borken in Nordvelen entstehen soll. Seitdem wird dort, wo der Interkommunale Bauhof von Kreis und Stadt Gescher beheimatet ist, alles für die Massen-Impfung vorbereitet.

© Lars Johann-Krone

Rund 600 Quadratmeter groß ist die Fahrzeughalle des Interkommunalen Bauhofs in Nordvelen. Dort lässt der Kreis gerade sein Impfzentrum errichten.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden