Regionales

Wallfahrtsort Kevelaer will Gläubige mit neuen Formaten gewinnen

Interview mit Kevelaers Wallfahrtsrektor

Dienstag, 14. September 2021 - 17:52 Uhr

von Heike Walldor-Schäfer

Kevelaer - Schwindende Pilgerzahlen, schwindende Kirchgänger – Wallfahrtsorte wandeln sich deutlich, zumal in der Pandemie. Kevelaers Wallfahrtsrektor Gregor Kauling prophezeit, als Kraftquelle verliere die Wallfahrt niemals an Bedeutung.

© Bischöfliche Pressestelle Münste

Gregor Kauling, Pfarrer an St. Marien Kevelaer, vor dem dortigen Gnadenbild. Rektor der Wallfahrt ist er seit 2017. Nachdem Kauling (Jahrgang 1964) zunächst ein ingenieurwissenschaftliches Studium der Stadtplanung abgeschlossen hatte, wurde er 1999 zum Priester geweiht.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden