Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Regionales

Was wird aus dem letzten Stellwerk Borkens?

Die Bahn will es abreißen, der Heimatverein will es erhalten

Sonntag, 27. Mai 2018 - 11:45 Uhr

von Sven Kauffelt

Borken - Der Heimatverein Borken würde gern das letzte verbliebene Stellwerk der Kreisstadt vor dem Abriss bewahren. In dem Gebäude am Dülmener Weg ließe sich ein Museum einrichten. Die Sozialdemokraten befürworten einen Kauf durch die Stadt, die anderen Fraktionen sind wie die Stadtverwaltung deutlich reservierter. Die Bahn will das Gebäude eigentlich zum Ende des Jahres abreißen lassen.

Foto: Edgar Rabe

Die Deutsche Bahn will das Stellwerk am Dülmener Weg in Borken eigentlich zum Jahresende abreißen. Der Heimatverein Borken möchte das Gebäude erhalten.

Der Heimatverein sieht die Entwicklung nach einer ersten, kurzen Diskussion in der Politik optimistisch: „Es hat keinen grundsätzlichen Widerspruch gegeben“, sagt der stellvertretende Vorsitzende Bernd Wissing. „Allerdings bleibt uns derzeit nicht viel mehr, als abzuwarten, was die Deutsche Bahn un...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige