Regionales

Wölfin „Gloria“ steckt hinter zehn von elf Angriffen vom August

Gentests ausgewertet

Sonntag, 4. Oktober 2020 - 13:31 Uhr

von redaktion

Hünxe/Dinslaken - Eine Serie von Angriffen auf Weidetiere im August ist „aufgeklärt“. Die Niederrhein-Wölfin Gloria ist durch Gentests identifiziert worden. Demnach gehen zehn von insgesamt elf Fällen im Wolfsgebiet Schermbeck sicher auf ihr Konto. Dies teilt das Landesumweltministerium mit.

© Sabine Baschke/dpa

ein Foto der Wölfin Gloria aus dem Jahr 2018

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden