Infiziertenzahl steigt durch Fälle in niederländischem Schlachtbetrieb

Rhede - Die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten ist im Kreis Borken am Donnerstag wieder angestiegen. Sie liegt jetzt bei 1020 und damit um 16 höher als am Mittwoch. 134 Menschen sind aktuell noch positiv. Fast alle Neuinfizierten sind Arbeiter aus einem niederländischen Schlachtbetrieb, die im Kreis Borken wohnen.

Infiziertenzahl steigt durch Fälle in niederländischem Schlachtbetrieb

Der niederländische Gesundheitsdienst hatte dem Kreis mitgeteilt, dass insgesamt 15 Arbeiter positiv getestet wurden – 7 aus Gronau, 5 aus Rhede sowie je einer aus Bocholt und einer aus Borken. Sie stehen jetzt unter Quarantäne, ihre Kontaktpersonen wurden ermittelt.

Nach Mitteilung des Kreises gibt es jetzt in Bocholt noch 8 aktuell Infizierte (keine Veränderung zu Mittwoch), in Rhede ebenfalls 8 (plus 5) und in Isselburg 11 (keine Veränderung).

Eine Übersicht über dei einzelnen Kommunen: