Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Regionales

Zelt zu groß: Heek muss Oktoberfest absagen

Rückbau nicht möglich / Veranstalter verweist auf Zeltbauer

Montag, 9. Oktober 2017 - 14:57 Uhr

von Hans Georg Knapp

Heek - Das Heeker Oktoberfest ist am vergangenen Wochenende abgesagt worden. Dafür gab es baurechtliche Gründe. Karlheinz Gördes, Pressesprecher des Kreises Borken, erläuterte: „Bei der Zeltabnahme am Freitag war Mitarbeitern des Bauamtes des Kreises Borken aufgefallen, dass für die Zelthöhe von vier Metern kein gültiges Baubuch vorlag.“

Foto: MartinMensing

Die Veranstalter Michael Schaedel (von links), Frank Lammers und Bernhard Gelking sind nach der Absage sichtlich enttäuscht und „völlig geschockt“.

„Da bis zum Samstagmorgen kein Rückbau auf 2,40 Meter erfolgte, wurde keine Freigabe und keine Baugenehmigung erteilt.“, so Gördes. Daraufhin gab Heeks Ordnungsamt kein grünes Licht für das Oktoberfest, das Samstag und Sonntag stattfinden sollte. Die Veranstalter hoffen jetzt auf das letzte Oktober...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige