Rhede

133.000 Euro fürs Rheder Apothekenmuseum

NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst und Eckhard Uhlenberg von der NRW-Stiftung überreichen die Förderurkunde

Dienstag, 19. April 2022 - 12:14 Uhr

von Daniela Hartmann

Rhede - NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst und Eckhard Uhlenberg, Stiftungspräsident der NRW-Stiftung, waren am Dienstag zu Gast im Rheder Medizin- und Apothekenmuseum. Sie hatten eine Förderurkunde dabei. Mit 133.000 Euro unterstützt die NRW-Stiftung die Modernisierung der Dauerausstellung.

© Sven Betz

Eckhard Uhlenberg, Stiftungspräsident der NRW-Stiftung (4. von links), überreicht die Förderurkunde für das Medizin- und Apothekenmuseum an den Vorstand des Heimat- und Museumsvereins und den Förderkreis. Mit ihnen freuen sich Bürgermeister Jürgen Bernsmann (3. von links), NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (6. von rechts) und Stefan Ast, Geschäftsführer der NRW-Stiftung (rechts).

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden