Rhede

Aktion wird fortgesetzt: Rhedes Messdiener kaufen wieder ein

Aktion Rhede2gether geht nach vier Monaten Pause weiter

Dienstag, 3. November 2020 - 17:02 Uhr

von Carola Korff

Rhede - Angesichts der auch in Rhede steigenden Infektionszahlen lassen die Messdiener von St. Gudula ihre Aktion Rhede2gether wieder aufleben. Ab Samstag, 7. November, gehen sie auf Wunsch wieder für alte und kranke Menschen einkaufen. Auch wer in Quarantäne ist und sonst niemanden hat, der ihn versorgt, kann sich an die ehrenamtlichen Helfer wenden.

© Sven Betz

Die Messdienerleiter (von links) Ina Terwiel, Max Morsch und Lasse Vehoff lassen den Einkaufsservice von Rhede2gether wieder aufleben. Kaplan Stefan Rosenbaum (2. von rechts) unterstützt die jungen Leute.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden