Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Rhede

Amprion nimmt in Rhede Bodenproben für A-Nord

Der Netzbetreiber bereitet die wahrscheinlichste Trasse für die Stromautobahn vor

Dienstag, 23. Juni 2020 - 16:58 Uhr

von Carola Korff

Rhede In Vorbereitung für die Strom-Autobahn A-Nord bohrt Netzbetreiber Amprion in Rhede zwischen Juli und Oktober rund 50 Löcher in den Boden. Vor allem in Büngern und Krommert werden Bodenproben genommen. Die Besitzer der Flächen müssen die beauftragten Firmen auf ihre Grundstücke lassen.

© Amprion

An den Bodenproben aus verschiedenen Schichten können die Fachleute erkennen, wie gut sich das Kabel dort verlegen lassen würde.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden